Für unsere Kunden immer in Bewegung
29.09.2016

29.09.2016 Österreichische Verkehrszeitung

LBA-Zertifikate für Schneckenreither und Trailfracht Austria


Beide Speditionsunternehmen sind sich im Tagesgeschäft ihrer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst.

Mit den beiden internationalen Speditionen Schneckenreither und Trailfracht wurden im September 2016 gleich zwei  Unternehmen aus der Logistikbranche als österreichischer Leitbetrieb rezertifiziert: Im Rahmen einer feierlichen Zeremonie nahmen Schneckenreither-Geschäftsführer Hermann Hofstätter und Karl Cermak, geschäftsführender Gesellschafter von Trailfracht, die Auszeichnung von Leitbetriebe Austria-Geschäftsführerin Monica Rintersbacher entgegen.

Als Leitbetriebe werden nach einem umfassenden Screening jene vorbildhaften Unternehmen ausgezeichnet, die sich zu nachhaltigem Unternehmenserfolg, Innovation und gesellschaftlicher Verantwortung bekennen.  „Die Leitbetriebe bilden das Rückgrat der österreichischen Wirtschaft. Durch den Fokus auf nachhaltigen Unternehmenserfolg sichern sie langfristig zehntausende Arbeitsplätze und sind ein wichtiger Innovationstreiber“, sagt Monica Rintersbacher.

Die Spedition Schneckenreither mit Firmensitz in Ansfelden bei Linz ist seit über 45 Jahren ein führender Logistikspezialist. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 450 Mitarbeiter an 16 europäischen Standorten, die mehr als 75.000 m² gedeckte Lagerfläche bewirtschaften und einen Eigenfuhrpark von circa 160 Lkw disponieren.

Trailfracht wurde 1983 gegründet und ist auf Organisation und Durchführung von Luft-, See- und Projekttransporten auf allen internationalen Routen spezialisiert. Das Unternehmen beschäftigt am Standort in Wiener Neudorf 19 Mitarbeiter.

www.leitbetriebe.at; www.schneckenreither.com