Für unsere Kunden immer in Bewegung
01.07.2016

Damen.Logistik.Club machte Station in Oberösterreich

Spedition Schneckenreither und Spar Österreich präsentierten den 20 Teilnehmerinnen am 24. Juni ihre Logistikzentren in Wels


Der Damen.Logistik.Club folgte der Einladung von KommR Alfred Schneckenreither in das hochmoderne Terminal „all wels“. Bei einer Führung durch die Anlage wurden die fünf verschiedenen Hallen, die über eine gedeckte Lagerkapazität von gesamt rund 30.000 m² (23.600 Palettenplätze) sowie 1.200 m² Logistikfläche für Mehrwertdienste verfügen, vorgestellt. Die Logistikdrehscheibe mit eigenem Bahnanschluss sowie Kombi-Terminal ist ein Vorreiter im One-Stop-Shop Bereich und ermöglicht es den Kunden somit, an einem Anlaufpunkt mehrere komplementäre Bedürfnisse zu befriedigen.
Im Anschluss erfolgte ein Ortswechsel in das benachbarte, neu ausgebaute Spar Zentrallager, wo den Damen die drei Ausbaustufen des Lagers von Bernhard Thallinger, Leiter Bereich Logistik, Organisation und Warenfluss, vorgestellt wurden.
Mit vollautomatischem Lager- und Kommissioniersystem OPM, Hochregallagern und Rollbehältern ausgestattet, sowie mit dem optimiertem Wareneingangs- und Warenausgangsbereich, gilt das Spar Zentrallager als modernstes und effizientestes Logistikzentrum.  Die von von der Firma Witron umgesetzt Intralogistik gewährleiset eine effizientere Warenabwicklung und einen raschen Nachschub zu den Zieladressen.
Der Damen.Logistik.Club (DLC) wurde im Herbst 2014 von Dipl.Betriebswirtin Romana Steko-Papousek  MBA, gegründet. Über 120 österreichische Entscheidungsträgerinnen aus der Transport- und Logistikbranche, sowie Logistikleiterinnen aus Industrie und Handel und zuständige Leiterinnen aus bmvit (Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie), Wirtschaftskammer und Logistik-Vereinen, zählen zu den engagierten Mitgliedern. Ziel des DLC ist es, das Netzwerk der Frauen zu stärken und die Rahmenbedingungen  in der Transport- und Logistikbranche sowie die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Verkehrsträgern zu verbessern.
www.all-wels.com  www.spar.at

Quellverweis: Österreichische Verkehrszeitung 01.07.2016